EPOS B20 Streaming Mikrofon đŸŽ™ïž | Test

Regler fĂŒr Stummschaltung und LautstĂ€rke

Gestern beim Live-Webinar „ArbeitsablĂ€ufe mit Microsoft Teams, der Power Platform und Dynamics 365 optimieren“ im Rahmen der #HybridWorkTour hatte ich die Möglichkeit, das EPOS B20 Streaming Mikrofon ausgiebig vor, im und nach dem Webinar zu testen.

Ein sehr schickes und vor allem einfach zu bedienendes Plug & Play Mikrofon, insbesondere die einfachen Einstellmöglichkeiten und der gute Klang sind die fĂŒr mich wesentlichen Merkmale des Mikrofons.

Das Mikrofon wird (nur) ĂŒber USB-C direkt angeschlossen, einen Klinkenstecker gibt es nicht. Somit ist eine Nutzung nur am PC / Rechner möglich, ein Anschluss an weitere Aufnahmetechnik wie z.B. einen ATEM Mini, entfĂ€llt. Dies sollte berĂŒcksichtigt werden. UnterstĂŒtzt werden PC, Mac, PS4 und PS5.

Die Bedienung und Einstellung des EPOS B20 ist sehr einfach. Auf der einen Seite befinden sich die Regler fĂŒr die Stummschaltung und die LautstĂ€rke des Kopfhörerausgangs, auf der anderen Seite die Regler fĂŒr die VerstĂ€rkung und die Richtcharakteristiken. Die Regler sind etwas gewöhnungsbedĂŒrftig positioniert, nach ein paar Mal bedienen hatte ich jedoch die genauen Positionen und „Knöpfe“ raus und kann das EPOS B20 „blind“ bedienen. An der Unterseite befindet sich noch eine 3,5mm Klinkenbuchse fĂŒr einen Kopfhörer als Monitor.

Sehr gut finde ich die einfache Modi-Umstellung fĂŒr die verschiedenen Richtcharakteristiken des Mikrofons.

Regler fĂŒr Pegel und die verschiedenen Modi
  • Niere
  • Stereo
  • Acht (bidirektional)
  • Kugel (omnidirektional)

Je nach Situation (Einzelaufnahme, Dialog gegenĂŒber, Dialog nebeneinander, Gruppenbesprechung, etc.) kann ich einfach ĂŒber den bebilderten Drehregler die jeweils passende Einstellung vornehmen. FĂŒr mich als Hobby-Anwender vollkommen ausreichend und eine erhebliche Erleichterung, als noch zig weitere Knöpfchen und Regler bedienen zu mĂŒssen. Dennoch wĂ€re auch das ĂŒber eine Software (EPOS Audio Suite) zusĂ€tzlich möglich, jegliche Einstellungen vorzunehmen. FĂŒr die einfache Nutzung des Mikros ist die Software jedoch nicht erforderlich.

Das Mikro hat einen sehr guten Klang, klingt z.B. nicht so „blechern“, wie viele Gaming-Headsets. Bisher habe ich nur positives Feedback zum Klang erhalten. Ich selbst habe wenig Vergleichsmöglichkeiten. Auf eine Klangprobe verzichte ich hier.

Und gut aussehen tut es auch noch. Ich werde das EPOS B20 Streaming Mikrofon auch in den nĂ€chsten Live-Webinaren einsetzen. Vielen Dank nochmal an Matthias LĂŒcke von EPOS Audio fĂŒr das zur VerfĂŒgung stellen des EPOS B20 Streaming Mikrofon zum testen.

Das Mikrofon gibt es fĂŒr EUR 199,- (UVP), Straßenpreise können abweichen.